Skip to main content

Wie bringe ich ein spülrandloses WC an?

Wie bringe ich ein spülrandloses WC an?
Von Zeit zu Zeit ist es notwendig eine neue Toilette zu kaufen, da die alte beschädigt ist oder das Badezimmer renoviert wird. Um Verschmutzungen durch Urinstein und andere Kalkablagerungen zu vermeiden, empfiehlt es sich ein randloses WC anzubringen. Stehende Toiletten haben sehr viele Vorteile. Neben Robustheit und einer leichten Montage, spricht auch die attraktive Optik für den Kauf einer randlosen Toilette. Doch wie bringe ich ein Spülrandloses WC an? Mit der Schritt für Schritt Anleitung für das Spülrandlose WC gelingt die Montage im Handumdrehen.



Schritt 1: Das alte WC entfernen
Die alte Sanitärkeramik muss entfernt werden, damit Platz für das neue Spülrandlose WC ist. Damit der Abbau ohne Schwierigkeiten funktioniert, muss an das Eckventil schließen und den Spülkasten vollständig entleeren. Die Abdeckkappen der Keramik werden am Standfuß entfernt, sodass sich das Porzellan vom Boden ablösen lässt.

Schritt 2: Spülrandloses WC – Die Vorbereitung
Wie bringe ich ein Spülrandloses WC an? Damit dies einwandfrei funktioniert, empfiehlt es sich eine dicke Unterlage, wie zum Beispiel eine Decke oder einen Karton zu verwenden, um die Fliesen zu schützen. Das Spülrandlose WC wird umgedreht auf den Untergrund gestellt und ein Schallschutzband wird auf den Rand des Standfußes geklebt. Die Spülrandlose Toilette wird eng an die Wand positioniert und der Abstand zwischen Keramik und Wandabfluss wird gemessen.Darüber hinaus wird die Einstecktiefe des Wandanschlusses zu diesem Anstand hinzu addiert. Anschließend kann das Abflussrohr mit Hilfe einer Metallbügelsäge entsprechend gekürzt werden.

Schritt 3:
Wichtig ist es bei der Frage wie bringe ich ein Spülrandloses WC an? darauf zu achten, die Schnittkante zu begradigen. Dafür wird das Klo positioniert und mit einem Stift werden die Umrisslinien des Standfußes am Boden gekennzeichnet. Ebenfalls die Position der Befestigungslöcher wird markiert. Mit Hilfe einer Bohrmaschine werden Löcher für die Befestigungen gebohrt. Ist der Abgang senkrecht, steckt man das Rohr direkt in den Boden. Eine Gummidichtung beziehungsweise ein Exzenterstutzen sind ebenfalls für das Rohr notwendig.

Schritt 4: Einsetzen des Spülrohres
Die Toilettenschüssel erfordert eine Verbindung zwischen Spülkasten und Keramik, damit die Spülung funktioniert.Dafür wird der Spülrohrverbinder in die Keramik gesteckt
und der Verbinder mit einem Gleitmittel bedeckt. Dann wird das Spülrohr bis zum Anschlag hinein geschoben. Das Rohr wird passend zugeschnitten, damit die Spülrandlose Toilette dicht an der Wand verbaut werden kann. Wie bringe ich ein Spülrandloses WC an? Was gibt es noch zu beachten? Sehr wichtig ist beim Anbringen von einem randlosen WC, dass sich der Toilettensitz nur bei einem Öffnungswinkel von circa 95 Grad gut öffnen lässt.

Schritt 5: Spülrandloses Klosett anschließen
Nach diesen Vorbereitungen beginnt nun endlich die Montage. Steht die Spülrandlose Toilette auf der gewählten Position, wird das Spülrohr angeschlossen. Mit ein wenig Gleitmittel lässt sich das Rohr leichter bewegen. Um den Wandabgang zu verschlissen, muss man eine Manschette auf das gekürzte Rohr stecken. Ausschließlich dann kann man die Toilette über das Anschlussrohr mit dem Wandabgang verbinden.Anschließend wird das Klo am Boden fest geschraubt. Zwischenräume werden mit Sanitärsilikon verfugt.

Schritt 6: Spülkasten aktivieren
Zu guter Letzt wird überprüft, ob am Wasserkasten die passende Spülmenge eingestellt ist. Ein randloses Klo braucht nur eine kleine Menge an Wasser. Abhängig vom jeweiligen Modell laufen drei bis sechs Liter Wasser pro Spülgang in die Schüssel. Die Montageanleitung des WCs gibt ebenfalls Auskunft über die richtige Wassermenge, die mittels Füllventil eingestellt wird. Ist der Spülkasten mit Wasser befüllt, kann der Spülgang erfolgen. Sind die Rohre dicht, wird noch der Toilettensitz montiert und das Spülrandlose WC ist bereit zur Benutzung. Die Frage, wie bringe ich ein Spülrandloses WC an? ist somit geklärt und die Montage lässt sich auch von Laien bewältigen.




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *